Unser Darm - Das Zentrum für Wohlbefinden von Körper und Seele



Der Darm ist unser "zweites Gehirn"


In unserem Bauch sitzt unser "zweites Gehirn", das sogenannte Bauchhirn. Werden Menschen gefragt, wo Freude und Kummer, Gefühl und Intuition angesiedelt sind, zeigen sie meistens instinktiv auf die Körpermitte, also ihren Bauch. Wissenschaftler konnten jetzt nachweisen, dass unsere Emotionen ihren Ursprung tatsächlich im Bauchraum haben und erst in zweiter Linie vom Kopf gesteuert werden.

Unser Dickdarm ist eine riesige Chemiefabrik, die über 40 verschiedene Nervenbotenstoffe produziert und exakt reguliert. Etwa 100 Millionen Nervenzellen umhüllen den Verdauungstrakt - das sind mehr als im Rückenmark. Dieses "enterische Nervensystem" sendet Signale zum Gehirn und empfängt sie auch von dort. Es ist ein sehr sensitives System, das fühlt, mitdenkt, sich erinnert und uns intuitiv aus dem Bauch heraus entscheiden lässt. Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass dieses zweite Gehirn sinngemäß ein Abbild unseres Gehirns im Kopf ist - Zelltypen, Wirkstoffe und Rezeptoren sind absolut gleich.

Die größte Ansammlung von Nervenzellen außerhalb des Kopfes reguliert noch viel mehr Vorgänge, als die an sich schon hochkomplexen Verdauungsvorgänge. Dieses zweite Gehirn in unserem Bauch ist ein Überlebensgarant für Leib und Seele. So ist es eine Quelle für psychoaktive Substanzen, die mit unseren Gemütslagen in Verbindung stehen. Dazu zählen unter anderem die Hormone Dopamin und Serotonin, welche beide einen starken Einfluss auf unser Gehirn und damit auf unsere Psyche haben. Zum Beispiel werden 95 Prozent unseres Glückshormons Serotonin im Darm synthetisiert und gelagert. Unser Bauch nährt das Gehirn im Kopf also auf vielfältige Weise.

Eine Darmreinigung ist ein körperlicher Entgiftungs- und Reinigungsprozess, der aber auch immer eine Auseinandersetzung mit unseren Emotionen nach sich zieht. Körper und Seele sind nun einmal untrennbar miteinander verbunden.



Ama - Schlackenstoffe die unseren Körper verunreinigen


Ama heißt wörtlich "unverdaut" oder "nicht fertig gekocht". Ama sind Schlackenstoffe, die sich im Körper ablegen und Krankheiten verursachen können, wenn sie nicht rechtzeitig ausgeschieden werden. Es gibt sehr viele Symptome für Ama im Körper:
  • Verdauungsstörungen
  • Müdigkeit / Erschöpfungszustände
  • Energielosigkeit
  • Schweregefühl
  • Faulheit
  • Anfälligkeit für Krankheiten
  • Steifheit
  • übermäßiger Speichelfluss
  • belegte Zunge
  • bissiger und schwerer Schweißgeruch
  • schlechte und langsame Wundheilung
  • Hautausschläge, Juckreiz
  • geschwollene Augen und Lymphknoten
Ama kann auf allen Agni-Ebenen entstehen. Um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen, werden ausleitende Techniken in unseren Ayurveda-Anwendungen genutzt. Unterstützend mit dem Trinken von heißem Wasser, Ingwer- und Kräutertee.

Das Ausleiten der Schlacken geschieht mittels:
  • Kräutereinlauf - Darmreinigungskur
  • Stoffwechselaktivierende Bürstemassage
  • Ölmassagen mit Honig
  • Kräuterdampfbad
  • Königsguss
  • Augenbad
  • Krönung von Ayurveda - die größte Reinigungskur "Pancha Karma"


Platz schaffen - Raum geben, um neue Energieherstellung zu ermöglichen


Ständig regeneriert sich unser Körper - es bilden sich neue Zellen, alte sterben ab. Durch die Reinigungsrituale ermöglichen wir es unseren neuen Zellen, dass sie weniger belastet, also gesünder nachwachsen können, als es ihre Vorgänger konnten. Mit einer Darmreinigungskur befreien Sie den Darm von alten Kotsteinen und Ablagerungen von Schlacken. Sie sorgt für eine bessere Versorgung des Körpers mit Mikronährstoffen und für großes Wohlbefinden auf alle Ebenen.

Die fünf großen Entgiftungssysteme des Körpers sind:
  • Das Verdauungssystem, das größte aller Entgiftungsorgane, das vom Mund, über den Magen hin zum Darm reicht
  • Das Harnsystem mit den Nieren als Entgiftungsorgan
  • Das Leber-Galle-System, das wiederum über den Darm entgiftet
  • Das Atmungssystem mit dem Entgiftungsorgan Lunge
  • Die Haut, die über die Schweißdrüsen entgiftet




Wir bieten Ihnen im Vita Nova Ayurveda-Zentrum Darmreinigungskuren über 3 oder 5 Tage an.

Vor Kurbeginn wird Ihnen ein Ernährungsplan mit Rezepten zugesandt, an den Sie sich schon 3 Tage vor der eigentlichen Kur halten sollten. Zu Beginn der Hauptkur wird eine Pulsdiagnose durchgeführt, um im anschließenden Beratungsgespräch den individuell auf Sie zugeschnittenen Kurablauf für Sie zusammen zu stellen.